Herzlich willkommen auf der Homepage zum Thema Hirntumor von Jens Bade !

Diese Seite ist meinem Sohn Julian gewidmet. || aktuell - startseite - buch - presse - gefühle -selbsthilfe - hirntumortag - gästebuch - buchlesung - impressum - links

Jens Bade
Das Buch und die Webseite zum Thema Hirntumor.

Unterstützer: Bavaria Klinik Kreischa, Verlag mediartist Wilsdruff und Physiotherapie Schubert & Weber, Grumbach

Jens Bade 2013

Über den Autor:

im November 1968 in Freital geboren, ledig, 1 Sohn (geboren 2000), lebt in Grumbach

Befunde kostenlos übersetzen lassen auf washabich.de

Zur Seite Aktuelles (MRT und Forum)

2016 - Der Unfall - ich lebe noch

Zur Seite Wichtig im Web - meine Linksammlung

Zur Seite "Presse" - Meinungen zum Buch

Zur Seite "Gefühle" - über die versteckte Unsicherheit

Mein Gästebuch - Danke für die vielen Einträge !

Meine "virtuelle Selbsthilfegruppe" bei Facebook: Betroffene Hirntumor Dresden & Umland (nur für bei Facebook registrierte Nutzer)

2014 - wieder der aktuelle - gute - Befund

Der 7. Dresdner Selbsthilfe-Tag

Der 8. Dresdner Selbsthilfe-Tag

Die Buchlesungen

 

Schon unglaubliche 14 Jahre nach der Hirn OP !

Liebe Leser, liebe Leidensgefährten,

heute am 16. Januar 2017 ist es schon 14 Jahre her, dass ich das 1. Mal (von 2 x) an einem Hirntumor operiert wurde! Es war ein großes Tentorium Meningeom, was aber auch durch eine 2. OP und Bestrahlung leider nicht vollständig entfernt werden konnte. Aber ich lebe!!! Deshalb begehe ich den heutigen besonderen Tag für mich als meine 2. Geburt.
Wie sie sich vorstellen können, war mein damaliger Zustand völlig desolat. So z.B. saß ich lange Zeit im Rollstuhl, konnte kaum sprechen, schreiben etc.. Aber ich schaffte es mit großer Anstrengung, hartnäckigem Kampf und konsequenten Therapien (aber sicher auch mit etwas Glück im Unglück) dass ich mich bis heute stark verbesserte. Die größte Errungenschaft ist, dass ich keinen Rollstuhl und nicht einmal einen Rollator oder Gehstöcke brauche! Das ist die größte Freiheit, die ich wiedererlangte :-)
Ich habe allerdings einen ganz herben Rückschlag erlitten, den ich leider, leider auch durch größte Anstrengungen nicht beeinflussen kann. :-(
So leide ich seit ca. 1 Jahr an Epilepsie. Ich muss der Tablettenwirkung vertrauen ! Aber wenn sie meine Krankheitsgeschichte genauer interessiert, können sie gerne mein kleines Taschenbuch von meinem Martyrium lesen.
("Meine Erlebnisse nach der Gehirnoperation")

Nun gehe ich, wie auf diesem Foto symbolisch zu sehen, den mühsamen Weg Schritt für Schritt nach oben.

Treppe nach oben
Ich wünsche Ihnen, das sie auch so viel Glück haben und alles erdenklich Gute!

Herzlichst, Ihr Jens B(ade)

Auch das MRT von 2017 zeigt "Keine Veränderungen zum vorigen Jahr".
Eine gute Nachricht...


Mit Stolz und freundlicher Genehmigung vom Sozialbürgermeister von Dresden, Herrn Martin Seidel (links im Bild)
und dem Vorsitzenden unserer SHG Herrn Stephan Fischer (rechts im Bild) präsentiere ich das Foto
vom Buch- & Info-Stand unserer Selbsthilfegruppe: „Gesprächskreis Hirntumor Dresden"

Der 8. Juni ist Welt-Hirntumortag ! zur Seite Hirntumor - Tag

Im www.krebsforum.ch/Forum schreibe ich als *Jens B* - seit vielen Jahren...

Ich habe noch eine coole Mitteilung!
Mein kleines Büchlein wird nun auch bei der
*Deutschen Krebsgesellschaft *
erwähnt, & sogar _empfohlen_!

Das ist doch eine Ehre, oder?


Februar 2012 - Krankenhaus...

August 2011 - Akut-MRT !


Mein Buch ist fertig. Unter dem Titel "Meine Erlebnisse nach der Gehirnoperation" erfährt der Leser von der Vorgeschichte über die Operationen bis zum jetzigen Zustand alles über diesen "einschneidenden" Lebensabschnitt (Krankheitsgeschichte).

Das Buch wurde erfolgreich auf der Leipziger Buchmesse vom 12. bis 15. März 2009 präsentiert.

Der aktuelle Befund ist da. Und erfreulich - keine Veränderungen zum (guten) Vorjahresergebnis.

Mehr zum Buch gibt es hier.

 
 

Für alle, die sich für mehr Informationen interessieren und natürlich auch für die, die nur mal einen kurzen Gruß schicken wollen, gibt es das Gästebuch . Traut Euch, ich freu mich darüber !

Auch sonst lohnt es sich, in den Eintragungen zu lesen.Sehr oft steht ein schwieriges Schicksal hinter einem Eintrag. Die freundlichen Reaktionen auf mein Buch helfen mir natürlich auch, denn noch ist nicht alles ganz in Ordnung...

Und hier noch Facebook:

Jens Bade | Erstelle dein Profilbanner

Für dieses Projekt arbeitete ich mit dem Wilsdruffer Verlag mediartist zusammen.

Zur Webseite vom Verlag mediartist Matthias Schlönvogt

Eine wichtige finanzielle Unterstützung hat die Bavaria Klinik Kreischa geleistet !

info@klinik-bavaria.de

kostenlose Infoline: 0800 5734724

Zur Webseite der Bavaria Klinik Kreischa

 

Mein Dank gilt auch dem Team der Physiotherapie Schubert & Weber, Kirchblick 7 in 01723 Grumbach.

Tel. 035204 792860

Fax. 035204 792861

physioteam-grumbach@web.de

 

Letzte Aktualisierung:

Bei Interesse schauen Sie bitte bald wieder auf diese Seite !

aktuell - startseite - buch - presse - links - gefühle - impressum gästebuch

Besucher seit dem 14. 12. 2007